FTTH im ländlichen Raum

Blick auf Bad Driburg-Alhausen

Dänemark macht es vor:

FTTH-Ausbau im ländlichen Raum in Dänemark.

Eine 2-Mann Kabelcrew pflügt die GM Plast Rohrleitung für ein FTTH-Projekt, in einem Bereich, wo die traditionell offene Verlegung ungleich mehr Zeit in Anspruch nehmen würde.

Darüber hinaus ist diese Installationsart deutlich weniger störend und dazu kostengünstiger als bei den offenen Gräben.

Einst als persönliche Bequemlichkeit betrachtet, ist der Anschluss ans Internet inzwischen die Norm.

In der Vergangenheit wurden unsere Kommunikationsnetze auf Basis traditioneller Kupferkabel zusammengesetzt. Der Datenverkehr in den Netzen explodiert, und wir müssen der weiterhin wachsenden Nachfrage nach Bandbreite gerecht werden. Dieser Bereich rüstet nun auf mit FTTH.

Im Video erfahren Sie, wie selbst kleinere Dörfer und einzelne Bauernhöfe angeschlossen werden können.