Anbieter halten versprochene Datenübertragungsraten nicht ein

In Welt.de vom 17.01.2018 spricht der Autor Thomas Heuzeroth von der „frechen deutschen Breitbandlüge“. Die Bundesnetzagentur legte im Dezember 2017 ihren Jahresbericht vor. Ein Kapitel widmet sich der Breitbandmessung. Die Agentur ließ 437.192 stationäre und 245.143 mobile Anschlüsse testen. In die Wertung kamen 41 Anbieter, von denen Unitymedia mit 37,1 % die besten Ergebnisse erzielte. Die Telekom erreichte 3,2 %,

» Weiterlesen