Doppelte Baukosten und Verstoß gegen das DigiNetz-Gesetz im Bereich Helmtrudisstraße

Dort wurde im April ein 7er-Multiduct für den FTTH-Ausbau des Neubaugebietes Arnold-Janssen-Ring verlegt. Wir, als Bürgerinitiative, hatten damals darauf hingewiesen, dass dieser Bereich für einen FTTC-Ausbau und später für einen FTTH-Ausbau ein zweites bzw. ein drittes mal eröffnet werden muss.

Genau das passiert gerade: Horizontalbohrungen für den FTTC-Ausbau. Hierbei werden 2 KVz angeschlossen.

Stückwerk!

 

Es müsste dringend ein FTTH-Masterplan erstellt werden, damit klar ist wo welche Rohre verlegt werden müssen. Dies ist für den Kreis Paderborn schon 2014 erfolgt.

Wer zahlt die mehrfachen Baukosten?

Wir Bürger durch die TK-Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.