Höxter liegt weit zurück

Die Kreise Höxter und Lippe liegen 10 bis 12 Jahre beim Breitbandausbau zurück. Die Behelfstechnologie FTTC wurde im Regelfall bereits ab 2009 ausgebaut:

Stefan Krämer:

„Wurden in den bisherigen geförderten Ausbauprojekten 2009-2011 nach damaligem Stand der Technik lediglich die vorhandenen Kabelverzweiger im Umfeld des eigenen Anschlusses mit Glasfasern angebunden und der eigene Hausanschluss erfolgte weiterhing mittels vorhandenem Kupferkabel (FTTC = fibre to the curb)“

Hier zeigt es die Stadt Hückeswagen, wie es auch funktionieren kann:

➡️

http://www.hueckeswagen.de/umwelt-gesundheit/glasfaser/