Inmitten des digitalen Aufbruchs

Bürgermeister stellen sich 2020 nicht mehr zur Wahl Zur nächsten Kommunalwahl tritt die Mehrheit der 10 Bürgermeister im Kreis Höxter nicht mehr an. Im Kreis Höxter hatten 2016 die zehn Bürgermeister auf der sogenannten Bürgermeisterkonferenz (eigentlich nicht beschlussfähig) zehn Jahre zu spät die Ertüchtigung der „bis zu“ 80 Jahre alten Kupferkabel unter Umgehung sämtlicher Stadträte vereinbart. Das Förderverfahren hatte hierzu

» Weiterlesen

Höxter liegt weit zurück

Die Kreise Höxter und Lippe liegen 10 bis 12 Jahre beim Breitbandausbau zurück. Die Behelfstechnologie FTTC wurde im Regelfall bereits ab 2009 ausgebaut: Stefan Krämer: „Wurden in den bisherigen geförderten Ausbauprojekten 2009-2011 nach damaligem Stand der Technik lediglich die vorhandenen Kabelverzweiger im Umfeld des eigenen Anschlusses mit Glasfasern angebunden und der eigene Hausanschluss erfolgte weiterhing mittels vorhandenem Kupferkabel (FTTC =

» Weiterlesen

Bürgerinitiative fragt Breitbandbeauftragten

Die Bürgerinitiative Glasfaser jetzt! hat sich im Juli an den Breitbandbeauftragten des Kreises Höxter, Jan Timmermann, mit einigen Fragen zum Stand des kreisweiten Ausbaus von Fttc durch die beauftragte Firma Sewikom, gewandt. Hier stellen wir den Schriftwechsel vor: Zunächst das Anschreiben: Hier die Antwort:

» Weiterlesen

Oft nachgefragt

Die Feststellung einer Ordnungswidrigkeit bei zu langsamer Geschwindigkeit besteht aus zwei Schritten: (1) Das zugehörige Produktinformatuionsbaltt (Pib) zum gebuchten Tarif heraussuchen. Es ist eine wichtige Grundlage. Wenn es falsch erstellt ist, weil z.B. die Werte zu hoch angesetzt aber technisch nicht stabil erreichbar sind, liegt eine Ordnungswidrigkeit vor! (2) mit www.Breitbandmessung.de die im Pib aufgeführten Werte minimal, normal und maximal

» Weiterlesen